Project Description

Checkliste:

  • Longieren ist geeignet für Hunde ab dem 1. Jahr.

  • Ein Kurs besteht aus zehn Stunden und kostet 100,- Euro.

  • Eine Schnupperstunde kostenfrei,  3 Schnupperstunden 40,- Euro.

  • Die Kurse finden das ganze Jahr über statt.

  • Ihr könnt jeder Zeit dazu stoßen.

  • Bitte anmelden unter: 0171 / 8370556

Kurszeiten:

  • Samstags 13:00 – 13:45
  • Ganzjährig
  • Geeignet für Hunde ab dem 1. Jahr.
  • Bitte anmelden unter 0171 / 8370556
  • Preis: 40,- € (Dreierkarte)
  • Preis: 100,- € (Zehnerkarte)
Hundeschule-Clint: Terrier springt über WippeHundeschule-Clint: Terrier läuft über Wippe 2

Fotos: Fotoverein

Beschreibung:

Erst wenn die Kommunikation zwischen Mensch und Hund im Nahbereich funktioniert, wird sie auch auf der Distanz funktionieren. Die Verlässlichkeit und Verbindlichkeit im Nahbereich ist Grundvoraussetzung für eine Freiheit auf Distanz. Das körpersprachliche Longieren mit dem Hund ist eine einzigartige Möglichkeit, Nähe und Distanz zwischen Hund und Mensch herzustellen, zu verbessern und zu festigen.

In den Longier-Kursen lernt Ihr u.a.:

  • Eueren Körper im Sinne des Hundes bewusst zu bewegen,
  • die Wirkung Eurer Körpersprache auf den Hund zu verstehen,
  • Eure Körpersprache zur Kommunikation mit dem Hund zu nutzen,
  • den Hund allein durch Körpersprache zu leiten,
  • Eure Blicke richtig einzusetzen,
  • dem Hund über Blicke Laufrichtungen vorzugeben,
  • dem Hund gewaltfrei Grenzen und Tabuzonen zu setzen und
  • die Körpersprache des Hundes zu erkennen, zu verstehen und zu nutzen.

In den Longier Kursen lernt Euer Hund u.a.:

  • den Menschen und seine Körpersprache zu verstehen,
  • auf seinen Menschen und dessen Körpersprache zu achten,
  • dem Menschen zu vertrauen,
  • die Bindung zum Menschen zuzulassen,
  • sich vom Menschen leiten zu lassen und
  • Grenzen und Tabuzonen zu akzeptieren.

Das gesamte Longier-Training erfolgt ohne Motivationshilfen, Futter usw. Der Hund wird am Anfang an der Leine oder Schleppleine (Longe) außerhalb des Kreises geführt. Das Kreisinnere ist phasenweise eine Tabu–Zone für den Hund, d.h. der Hund darf den Kreis nur nach Einladung durch den Menschen betreten bzw. die Grenze übertreten.

Nach und nach entfernt sich der Mensch immer weiter vom Hund zur Mitte des Longier-Kreises. Sobald der Hund seine Konzentration so steigert, dass er unmittelbar auf die Körpersprache des Menschen reagiert, wird die Schleppleine (Longe) abgenommen. Auf Distanz können dann Richtungswechsel, Sitz, Platz, Steh und weitere Kommandos vom Hund eingefordert werden. Ebenso können Tempoveränderung körpersprachlich angezeigt werden. Diese Kommandos werden primär über Körpersprache und lediglich zur Unterstützung verbal erteilt. Ebenfalls können Agility-Geräte in das Training eingebaut werden.

Weiterhin wird in der Folgezeit ein zweiter Kreis aufgebaut. Der Mensch hat nun die Möglichkeit zwischen den beiden Kreisen zu wechseln und so weitere Tempo- und Distanzvariationen einzubinden. Der Hund umkreist beispielsweise die Kreise in Form einer Acht oder im Oval.

Das Training ist für den Hund äußerst anstrengend, da er sowohl physisch als auch psychisch gefordert wird. Für den Menschen ist das Training anstrengend, da er sowohl koordiniert gehen bzw. laufen, als auch körpersprachlich deutlich bleiben muss. Die Anstrengung beim Hund erkennt man unter anderem an dem erhöhten Trinkbedarf nach der jeweiligen Trainingseinheit. Beim Menschen merkt man die Anstrengung häufig an minimalen körpersprachlichen „Unklarheiten“… und wenn Ihr es so wollt, auch an einem erhöhten Trinkbedarf in gemütlicher Runde nach dem Training.

Teilnehmen kann jeder mit seinem Hund ab dem 1. Jahr.

Ein Kurs besteht aus 10 Unterrichtsstunden à 45 Minuten und kostet 100,- €. Für Unentschlossene gibt es die Möglichkeit, eine kostenfreie Schnupperstunde oder 3 Schnupperstunden für 40,- € zu besuchen.

Ihr könnt jederzeit mit Eurem Hund in den Kurs einsteigen. Diese Kurse finden das ganze Jahr durch statt.

Wäre super, wenn Ihr Euch vorher unter: 0171 8370556 anmeldet.

Die Kurszeiten findet Ihr auf dieser Seite unter Kurszeiten oder aber auch hier: Klick!